Das Königreich Bhutan ist ein kleines Paradies, liegt ziemlich versteckt in den Bergen des Himalaya, grenzt im Süden an China und hat 733.000 Einwohner. Einer davon, Tashi Dendup, startete gestern über 100 Meter – und wurde Letzter. Mit seiner Zeit war er nicht zufrieden, aber er war „sehr stolz, dass ich hier bin.“ Dabei sein ist alles, die 100-Meter-Sprinter dürfen von Weltverbands Gnaden den Teilnehmerrekord in die Höhe treiben. Bei seiner ersten Teilnahme an einer WM lief Tashi Dendup in 12,15 Sekunden einen neuen Landesrekord. Dabei war er mit einer Bestzeit von 12,85 Sekunden angereist. Er ist Schüler, und in seiner Freizeit kennt er nur eines: Training, Training, Training. Denn er will ein Guter werden. Zeit dazu hat er noch, er ist ja erst 17 Jahre jung.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
22.–30.08.2015 Weltmeisterschaften 2015 Peking (China)