Zweibrücken. Am vergangenen Freitag konnten sich 14 Athleten des LAZ Zweibrücken und zwei Gäste bereits zum vierten Mal für dieses Jahr beim Werfertag im Westpfalzstadion messen. Da das Stadion weiterhin umgebaut wird, waren erneut nur Wettkämpfe im Hammerwurf und im Kugelstoßen möglich, der Speerwurf musste entfallen.

Im Hammerwurf des männlichen Nachwuchses lieferten Julian Wendling (U18/25,40 m), Lucas Leininger (U16/23,23 m), Andre Becker (U14/14,84 m) und Jonas Keßler (U14/13,27 m) gute Leistungen ab. Auf weiblicher Seite wies Hannah Luxemburger mit 44,14 m die beste Weite des Tages auf. Somit gewann sie den Wettbewerb der Frauen, U23 und U20, welche zusammen ausgetragen wurden. Rang Zwei belegte knapp dahinter Leonie Günther mit 43,75 m vor Dorit Günther (30,70 m) und Stephanie Lück (LG Bliestal/24,53 m). Im Nachwuchsbereich kam Julia Hoffmann (U18) auf 21,67 m, der Hammer von Sophia Roos (U16) landete bei 26,11 m. Ganze 7 Zentimeter entschieden in der Altersklasse U14 über Sieg und Niederlage. Franziska Kruber (23,15 m) konnte sich denkbar knapp vor Lisa Dingeldein (23,08 m/PB) behaupten. Dritte wurde ebenfalls mit neuer Bestleistung Anika Beyerlein (20,47 m) vor ihrer Schwester Ines (14,29 m).

Im Kugelstoßen der Männer war als einziger Teilnehmer Pascal Schwartz von der ASSA Sarrgemünd am Start und kam auf gute 15,98 m. Auch die Leistungen von Julian Wendling (12,44 m) und Lucas Leininger (10,87 m) konnten sich sehen lassen. Bei der U14 setzte sich Andre Becker (6,84 m) wie schon im Hammerwurf vor Jonas Keßler (5,73 m) durch. Bei den Frauen kam Hannah Luxemburger auf 10,17 m, noch besser machte es Vanessa Sprau (U18) mit 11,69 m. Bei der weiblichen U14 siegte Franziska Kruber mit neuer persönlicher Bestleistung von 8,15 m vor Lisa Dingeldein (5,60 m), Anika Beyerlein (5,53 m) und Ines Beyerlein (4,36 m).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
25.07.2014 4. Werfertag des LAZ Zweibrücken Zweibrücken (Deutschland)