Der Zweibrücker Stabhochspringer Raphael Holzdeppe hat bei der HallenEuropameisterschaft in Belgrad gestern mit Platz fünf den erhofften Podestplatz verpasst. Der Athlet vom LAZ Zweibrücken scheiterte an der 5,85-Meter-Marke, nachdem er zuvor mit seiner Saisonbestleistung die 5,80 Meter übersprungen hatte. Auch der Tscheche Jan Kudlicka – ebenfalls mit Saisonbestleistung – schaffte die 5,85 Meter nicht, hatte aber einen Fehlversuch weniger als Holzdeppe, der einmal bei 5,75 Metern riss. Das sicherte Kudlicka Platz vier. Das Springen gewann der Favorit Piotr Lisek aus Polen, der ohne Fehlversuche 5,85 Meter übersprang. Platz zwei belegte mit 5,85 Metern (nationaler Rekord) und drei Fehlversuchen der Grieche Konstadinos Filippidis vor dem Polen Pawel Wojciechowski (5,85 Meter).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
03.–05.03.2017 Hallen-Europameisterschaften 2017 Belgrad (Serbien)