LAZ-Läuferin beste Deutsche über 800 Meter

Zweibrücken. Läuferin Aline Krebs vom LAZ Zweibrücken hat sich bei ihrem ersten internationalen Top-Meeting gut behauptet. Nach ihrem sehr guten Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm mit Platz sechs hatte sie eine Einladung zum Meeting in Cottbus erhalten, wo sich die Zwanzigjährige zum ersten Mal mit Läuferinnen der Weltspitze messen durfte. Gleich mehrere Starterinnen hatten Bestzeiten weit unter der Zwei- Minuten-Ggrenze vorzuweisen . Schon vom Start weg merkte die LAZ-Athletin, dass in solch einem Klassefeld taktisch ganz anders gelaufen wird, als sie es aus der Vergangenheit gewohnt war. Trotzdem zog sich Krebs als Neunte mit der Zeit von 2:06,41 Minuten geschickt aus der Affäre. Damit war sie auch beste Deutsche in diesem Lauf, noch vor Claudia Hoffmann vom SC Potsdam, der Dritten der Deutschen Meisterschaften. War Aline Krebs am Ende nicht ganz zufrieden mit ihrer Zeit, so überwog später dann doch die Freude, in solch einem Rennen Erfahrungen sammeln zu dürfen, teilte ihr Trainer Thomas Zehfuß mit.

Mittelstreckenläuferin Aline Krebs
Aline Krebs lief ein gutes Rennen beim Meeting in Cottbus. Foto: PM