Der Start in die Hallensaison rückt näher: Harte Trainingsmonate, ein schweißtreibendes Camp in Afrika liegen hinter Raphael Holzdeppe. Im neuen Jahr will der in der vergangenen Saison erneut vom Verletzungspech geplagte Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken wieder in der Weltspitze mitmischen. Mit dem großen Ziel: eine Medaille bei der WM in London. „2013 bin ich Weltmeister geworden. 2015 Vize-Weltmeister. 2017 möchte ich meinen Titel zurückhaben“, sagte er im Gespräch mit leichtathletik.de. Davor will der 27-Jährige allerdings auch in der Halle gerne wieder international dabei sein. In Serbien könnte er zum zweiten Mal überhaupt an einer Hallen-EM (3. bis 5. März) teilnehmen. Dazu müsste es aber schon bei der DM in Leipzig Mitte Februar rund laufen. In die Saison startet Holzdeppe am Samstag, 14. Januar, beim Neujahrsspringen in Merzig – unter anderem gegen Weltrekordhalter Renaud Lavillenie. Auf den trifft Holzdeppe auch beim Indoor-Istaaf am 10. Februar in Berlin wieder.

LAZ-Stabhochspringer Raphael Holzdeppe
LAZ-Stabhochspringer Raphael Holzdeppe (Foto: Charisius/dpa)

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
14.01.2017 Neujahrsspringen Merzig 2017 Merzig (Deutschland)