Stabhochspringer Kristina Gadschiew Dritte in Baunatal

Zweibrücken. Die Stabhochspringerin des Leichtathletikzentrums Zweibrücken, Kristina Gadschiew, kommt langsam in Fahrt. Nach ihrem Start bei einem internationalen Meeting in Doha steigerte sie am Mittwochabend in Baunatal ihre Saisonbestleistung auf 4,50 Meter, nachdem sie im vergangenen Jahr 4,58 Meter übersprungen hatte. Siegerin wurde Nationalmannschaftskollegin Silke Spiegelburg (Bayer Leverkusen/ 4,70 m) vor ihrer Trainingskameradin in Zweibrücken beim Heim- und Bundestrainer, Andrei Tivontchik, Anna Battke (USC Mainz).

Die Lehramtsstudentin aus Hornbach hatte ihre Anfangshöhe von 4,20 Meter im ersten Versuch gemeistert, 4,30 Meter ausgelassen und 4,40 Meter im dritten Anlauf überwunden. Während die 25-Jährige 4,40 Meter auf Anhieb überwand, scheiterte sie drei Mal an ihrer neuen Bestleistung von 4,60 Meter.