Zweibrücker Pestalozzischule: Schulsieger des LAZ-Talentcups

Schulsieger des LAZ-Talentcups wurde die Zweibrücker Pestalozzischule mit 32 640 Punkten. Die Siegerehrung wurde gestern auf dem Schulhof vom LAZ-Vorsitzenden Josef Scheer (hinten, Zweiter v. r.) und dem hauptamtlichen Trainer Matthias Brockelt (hinten rechts) vorgenommen. Zweite wurde die Breitwiesenschule (32 185) vor der Grundschule Dellfeld (29 225). Insgesamt nahmen 20 Schulen an diesem Wettbewerb teil. Sabine Gauf (hinten, Mitte), die Sportbeauftragte der Schule, nahm den Scheck entgegen. Die Schüler wurden mit Urkunden und einer Magnettafel belohnt. Die besten Schüler im leichtathletischen Fünfkampf waren Laura Grim, Daniel Geist und Emma Meister.