Düsseldorf/Zweibrücken. Hanna Luxenburger vom LAZ Zweibrücken wurde bei den deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathleten am Samstag Dritte im Hammerwerfen. Die Studentin der Uni des Saarlandes schleuderte den Hammer auf 44,90 Meter. Der Titel ging mit Sophie Gimmler ebenfalls an eine Studierende aus dem Saarland. Ihre Weite: 60,09 Meter.