Zweibrücken/Peking. Carolin Hingst, die für den USC Mainz startet, und beim Leichathletikzentrum Zweibrücken schon seit rund zwei Jahren unter Andrei Tivontchik trainiert, hat sich für den Endkampf im Stabhochsprung bei den Olympischen Spielen in Peking qualifiziert. Die Soldatin der Sportfördergruppe übersprang 4,50 Meter wie die weitere deutsche Starterin Silke Spiegelburg. Dagegen ist Nastja Reiberger, frühere Ryshich, die den Frauenstabhochsprung beim LAZ unter ihrem Vater und Trainer Wladimir Ryshich forcierte, mit 4,40 Meter ausgeschieden.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
08.–24.08.2008 Olympische Sommerspiele 2008 Peking (China)