Leverkusen. Auch zum Ende der Saison kommt Daniel Clemens nicht recht ins Rollen. Beim Stabhochsprung-Classics in Leverkusen kam der Athlet des LAZ Zweibrücken über 5,23 Meter nicht hinaus. Damit belegte der 23-Jährige in einem starken Männerfeld Platz zwölf. Nur der eine gültige Sprung gelang Clemens gleich im ersten Versuch bei seiner Einstiegshöhe. Danach musste er sich aus dem Wettkampf verabschieden. Es siegte in Leverkusen der Kanadier Shawn Barber zwei Tage nach seinem Sieg in Jockgrim, als er Weltmeister Raphael Holzdeppe auf Platz zwei verwies (wir berichteten) mit Meetingrekord von 5,83 Metern vor den Lokalmatadoren Carlo Paech (5,73m) und Tobias Scherbarth (5,63m). Im Frauen-Wettbewerb war Katahrina Baur vom Gastgeber-Team mit 4,45 Metern nicht zu schlagen.

Beim nationalen Waiblinger Leichtathletik-Meeting gingen mit den beiden Stabhochspringerinnen Anna Felzmann und Natasha Montgomery zwei Athletinnen des LAZ Zweibrücken an den Start. Felzmann setzte sich im Frauen-Wettbewerb mit 4,20 Metern klar durch. Die 23-Jährige überflog sowohl ihre Einstiegshöhe von 4,10 sowie die 4,20 Meter im ersten Versuch. An den 4,30 Metern scheiterte sie drei Mal. Teamkollegin Montgomery wurde mit 3,90 Metern Zweite.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
08.08.2015 Nationales Waiblinger Leichtathletik-Meeting 2015 Waiblingen (Deutschland)
07.08.2015 Stabhochsprung Classics 2015 Leverkusen (Deutschland)