Zweibrücken. LAZ-Stabhochspringer Daniel Clemens misst sich heute Abend bei den Stabhochsprung-Classics in Leverkusen mit starker Konkurrenz. Der Zweibrücker bekommt es unter anderem mit den Lokalmatadoren Carlo Paech (Bestmarke 5,80 m), Tobias Scherbarth (5,73 m), Karsten Dilla (5,72 m) und Hendrik Gruber (5,70 m) zu tun. Mit den besten Vorleistungen sind der Kanadier Shawn Barber (5,93 m) sowie der Brasilianer Augusto Dutra (5,82 m) gemeldet.

Clemens, der eine Bestleistung von 5,60 Metern stehen hat, in dieser Saison bislang 5,52 Meter, tut sich derzeit schwer in den Wettkämpfen. Bei der Universiade im südkoreanischen Gwangju belegte Clemens in einer Regenschlacht mit 5,30 Metern Rang sieben (wir berichteten), zuletzt überquerte er in Schifflingen (Luxemburg) 5,20 Meter. Im Training zeige der 23-Jährige immer wieder, was er eigentlich drauf hat, wie hoch es hinausgehen könnte, erklärte der LAZVorsitzende Bernhard Brenner, Daniel Clemens müsse es nur schaffen, diese Leistung auch im Wettkampf umzusetzen. Die Chance dazu hat er heute Abend.

Das Feld der Frauen führt in Leverkusen Lokalmatadorin Silke Spiegelburg (4,82 m) an, die in diesem Jahr bereits mehrfach in Zweibrücken bei Trainer Andrei Tivontchik ihre Einheiten absolviert hat.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
07.08.2015 Stabhochsprung Classics 2015 Leverkusen (Deutschland)