Zweibrücken/Lauterbourg. Ihre Siegesserie haben die Lauftalente des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken beim Crosslauf im französischen Lauterbourg fortgesetzt. Erneut zeigte Mittelstrecklerin Aline Krebs ein hervorragendes Rennen. Die Sportstudentin aus Einöd lief über die 4500 Meter in 15:15 Minuten einen sicheren Start-Ziel-Sieg bei den Frauen heraus. Auch Aline Salzmann reihte sich in die Siegerlisten ein. Die 15-jährige Gymnasiastin siegte in der AK W 15 in 8:22 Minuten nach 2300 Metern vor ihrer zeitgleichen Dellfelder Vereinskollegin Eileen Bischoff. Einen weiteren Sieg feierte Katharina Welker (C-Schüler) über 1020 Meter in 3:35 Minuten. Dritte wurde Romina Kroll (3:55) vor Nils Raab (3:58).

Erneut überzeugte auch die 13-jährige talentierte Anke Schmidt, die in der AK W 13 über 2300 Meter in 8:36 Minuten nicht zu schlagen war. Dritter des Gesamteinlaufes und Sieger in seiner Altersklasse wurde Jannis Wolff über 2300 Meter in 7:47 Minuten. Bei der weiblichen Jugend waren fünf LAZler über 3700 Meter am Start. Zweite wurde Lisa Sewohl in 13:54 Minute, vor Trainingspartnerin Laura Müller sowie Luisa Faber (16:01), Marion Spaniol (16:35) sowie Valerie Keller (18:16).