Zweibrücken. Die besten deutschen Stabhochspringer in den Schülerklassen 1994/95 treffen sich an diesem Samstag im Westpfalzstadion. Der Deutschland-Cup gilt als die Deutsche Schülermeisterschaft. LAZ-Trainer Helmut Kruber meldet das Rekordergebnis von 59 Teilnehmern aus 28 Vereinen. Dabei dürfen sich die Lokalmatadoren durchaus Chancen auf einen Podestplatz ausrechnen. Die Titelverteidigerin (W 15) Johanna Felzmann wird in der Bestenliste mit 3,50 Meter lediglich von Simone Zimny (LG Ortenau Nord/3,55) übertroffen. Lea Faltermann vom LAZ führt wohl die Bestenliste beim Jahrgang 199 (3,41 m) an. Doch Favoritinnen in der W 14 sind die ein Jahr ältere Tamara Schaßberger (LG Neckar/Enz/3,70) und die höhengleiche Nicole Butz (LG Schwäbisch Hall). Während bei der M 14 Julius Ferber (LAZ/2,90 m) und Lars Voigt (VTZ/2,70 m) ohne Medaillenchancen antreten, wird es auch für Nils Crauser (M 15) schwer, bei 3,80 Meter mit einem Podestplatz zu rechnen.

Die Wettkämpfe beginnen bei den Schülerinnen um elf Uhr und bei den Jungen um 14 Uhr.

Lea Faltermann (LAZ Zweibrücken) führt die Bestenliste des Jahrgangs 1999 im Stabhochsprung an.
Lea Faltermann vom LAZ Zweibrücken führt die Bestenliste des Jahrgangs 1999 an. Foto: Kruber