Zweieinhalb Monate vor der WM in Peking kommt Stabhochspringer Raphael Holzdeppe in Schwung. Nach einem Seuchenjahr überflog der Zweibrücker in Eugene 5,80 Meter, wurde damit Dritter. LAZ-Speerwerferin Christin Hussong siegte gestern Nachmittag beim Meeting in Jena mit 60,81 Metern, verpasste erneut knapp die WM-Norm.

Eugene/Jena. Er reißt die Arme noch in der Luft Richtung Himmel, das Strahlen im Gesicht ist wieder da. Raphael Holzdeppe überfliegt beim zweiten Diamond-League-Meeting in Eugene/USA 5,80 Meter und meldet sich mit Platz drei sowie neuer deutscher Saison-Bestleistung eindrucksvoll zurück. Erstmals seit Sommer 2013 gelingt dem Stabhochsprung Weltmeister des Leichtathletik-Zentrums (LAZ) Zweibrücken diese Höhe. Schon die WM-Normhöhe von 5,70 Metern, die Holzdeppe gleich im ersten Anlauf überquerte, hätten Saison-Bestleistung bedeutet. Die 5,80 Meter überquerte er im zweiten Anlauf. „Die Form ist endlich wieder da“, freut sich der 25-Jährige nach seinem Seuchenjahr 2014, als er vorzeitig die Saison nach eher mäßigen Ergebnissen und immer wieder kleinen Verletzungsphasen abbrach. In einer anderen Liga sprang erneut Sieger Renaud Lavillenie. Der Franzose setzte sich in Eugene mit 6,05 Metern souverän durch. Auf den Diamond-League-Auftakt in Doha (Katar) musste Lavillenie angeschlagen noch verzichten, die Pause hat dem Olympiasieger aber nicht geschadet. Erst die Weltrekordhöhe von 6,16 Metern war zu hoch für den 28-Jährigen. Zwischen die beiden Dauer-Kontrahenten schob sich höhengleich mit Raphael Holzdeppe der US-Amerikaner Sam Kendericks. „Endlich hat Raphi es wieder einmal in einem internationalen Wettkampf geschafft, solch eine Höhe zu zeigen“, freut sich der sportliche Leiter des LAZ, Alexander Vieweg, für seinen Freund. „Schon in Rehlingen an Pfingstmontag hat er gute Sprünge gezeigt und im Training ist er derzeit wieder jenseits der 5,80 – von daher bin ich zuversichtlich für die Saison.“ Seinen nächsten Wettkampf bestreitet Holzdeppe am kommenden Donnerstag beim dritten Diamond-LeagueMeeting in Rom.

Hussong in Form, Obergföll siegt

Keinen guten Tag erwischte hingegen LAZ-Stabhochspringer Daniel Clemens beim 17. Internationalen Leichtathletik Meeting Anhalt in Dessau-Roßlau. Mit einer Bestleistung von 5,60 Metern angereist, kam der Zweibrücker über seine Anfangshöhe von 5,00 Metern nicht hinaus. Nach dem Auslassen der 5,10 Meter zehn riss Clemens die nächste Höhe von 5,20 Metern drei Mal.

Erneut einen guten Wurf hat Christin Hussong rausgehauen. Die Speerwerferin des LAZ siegte beim Meeting des LC Jena gestern Nachmittag mit 60,81 Metern klar vor der ersten Verfolgerin Sarah Mayer (SC Potsdam, 53,64 m) und Christine Winkler (Leipzig, 49,59 m). Dabei hätten der 21-Jährigen all ihre fünf gültigen Versuche zwischen 55,17 Metern und der Siegweite zu Platz eins gereicht. Dennoch hat die Herschbergerin erneut knapp die Norm (61,50 m) für die Weltmeisterschaften in Peking vom 22. bis 30. August verpasst. „Christin hat die Weite drauf, ich bin zuversichtlich, dass sie in den kommenden ein bis zwei Wettkämpfen den Sack zumacht“, traut Vieweg der Disziplinen-Kollegin noch einiges zu in diesem Jahr. Eindrucksvoll aus ihrer Babypause zurückgemeldet hat sich Nationalmannschaftskollegin und amtierende Weltmeisterin Christina Obergföll. Gleich bei ihrem zweiten Start nach ihrer Pause stand sie in Eugene wieder ganz oben auf dem Podest. In Runde zwei landete ihr Speer bei der Saisonbestleistung von 63,07 Metern.

Erleichterung pur: Nach seinem Seuchenjahr hat Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe in Eugene erstmals seit 2013 die 5,80 Meter überquert.
Erleichterung pur: Nach seinem Seuchenjahr hat Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe in Eugene erstmals seit 2013 die 5,80 Meter überquert. Foto: Wolfgang Birkenstock/pmz
Konstant Würfe über 60 Meter zeigt Speerwerferin Christin Hussong in diesem Jahr – auch beim Sieg in Jena.
Konstant Würfe über 60 Meter zeigt Speerwerferin Christin Hussong in diesem Jahr – auch beim Sieg in Jena. Foto: Birkenstock/pma

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
31.05.2015 19. Sparkassen Leichtathletik-Meeting 2015 Jena (Deutschland)
29.05.2015 17. Internationales Leichtathletik-Meeting "Anhalt 2015" Dessau-Roßlau (Deutschland)
29.–30.05.2015 Prefontaine Classic 2015 Eugene (Oregon) (Vereinigte Staaten von Amerika)