Zweibrücken. Leichtathletin Sina Mayer aus dem Schönenberg-Kübelberger Ortsteil Sand ist von der RHEINPFALZ-Lokalredaktion Zweibrücken als eine von fünf Kandidatinnen zur Wahl der Sportlerin des Jahres 2016 aufgestellt worden. Die Sprinterin startet für das dort beheimatete Leichtathletik-Zentrum Zweibrücken (LAZ).

Sie ist ohne Zweifel derzeit die schnellste Frau Zweibrückens: Sina Mayer, Sprinterin des LAZ Zweibrücken. Das Jahr 2016 ging unterm Hallendach gut los für die inzwischen 21Jährige: Pfalzmeisterin über 60 und 200 Meter, Rheinland-Pfalz-Titel über die gleichen Distanzen, Sieg für die Landesauswahl über 60 Meter in Metz in 7,44 Sekunden. Bei der deutschen Hochschulmeisterschaft gewann sie Silber in 7,42 Sekunden. Und in Leipzig, bei der deutschen Hallenmeisterschaft Ende Februar, drückte sie richtig auf die Tube: Nach Vor- (7,45 sec) und Zwischenlauf (7,35) lief sie im Finale als Siebte in neuer Bestzeit von 7,32 Sekunden ins Ziel. 7,29 Sekunden hätten sogar zu Bronze gereicht.

Nach der Hallensaison ersetzte Christian Stütze Karl-Heinz Werle als Trainer. Bei Mayers Heimspiel, den Pfalzmeisterschaften im Westpfalzstadion, gewann sie im Mai den Titel über 200 Meter in Bestzeit von 24,26 Sekunden. Bei der DM im Juni in Kassel musste die Studentin des Gesundheitsmanagements, die bei ihrem Verein in Zweibrücken den praktischen Teil der Ausbildung absolviert, aber nach gutem Vorlauf über 100 Meter (11,56) verletzt passen. Als einer von 40 Teilnehmern fuhr sie mit der Sportjugend Rheinland-Pfalz noch ins Olympische Jugendlager nach Rio de Janeiro (wir berichteten).

Mayers Konkurrenz um den Zweibrücker Titel der RHEINPFALZ-Sportlerin des Jahres 2016 sind die Schwimmerin Marlene Hüther, Handballerin Amelie Berger, Voltigiererin Jasmin Glahn und die Deutsche Vizemeisterin im Jahn-Sechskampf (Leichtathletik, Turnen, Schwimmen), Amelie Kiehm. Die Zweibrücker Lokalredaktion ruft schon zum 27. Mal zur Sportlerwahl auf. Abstimmen kann man mit Original-Coupons in der dortigen Lokalausgabe, Einsendeschluss ist Freitag, 27. Januar, 12 Uhr (Rosengartenstraße 1-3, 66482 Zweibrücken).

Im Netz

Von Montag, 9. Januar, bis Freitag, 20. Januar, kann man seine Stimme auch online abgeben unter www.rheinpfalz.de/sportlerwahl-zweibruecken.

Nach ganz starkem Start ins Jahr 2016 musste Sina Mayer aus Sand bei der DM nach gutem Vorlauf verletzungsbedingt passen.
Nach ganz starkem Start ins Jahr 2016 musste Sina Mayer aus Sand bei der DM nach gutem Vorlauf verletzungsbedingt passen. Foto: van