Zweibrücken. Die Teilnehmer des LAZ Zweibrücken haben beim Crosslauf im elsässischen Lauterburg aufgetrumpft. Mit Aline Krebs, Laura Müller sowie Lisa Sewohl (Foto: pma) trugen sich drei Läuferinnen in die Siegerlisten ein. Aline Krebs, Sportstudentin aus Einöd, dominierte den Frauenlauf. Die 21-Jährige verbesserte sich um 20 Sekunden und siegte in guten 14:41 Minuten über 4500 Meter.

Lisa Sewohl
Lisa Sewohl

Verbessert zeigte sich auch Laura Müller bei den Schülerinnen A über 2300 Meter. Sie siegte in 8:05 Minuten. Nicht zu schlagen auch Lisa Sewohl (B-Jugend), die über die 3700 Meter in 13:59 Minuten gestoppt wurde. Zweiter wurde Jannis Wolff (M 13) über 2200 Meter in 8:13 Minuten, gefolgt von Max Kappus (4./8:55) und Frederic Brans (6./9:55).

Bei den Männern lief Andreas Bischoff in der Alterklasse (M 40) in 15:15 Minuten über die Ziellinie. Er hatte wie Neuzugang Alexandra Roth, die in 16:32 Minuten Dritte bei den Frauen wurde, knapp 4, 5 Kilometer zu bewältigen.

Weitere gute Platzierungen gingen an das Trio Aline Salzman, Eileen Bischoff sowie Lea Scheerer, die alle im Rennen der Schülerinnen A über 2200 Meter ihre Leistungen unter Beweis stellten. Aline Salzmann belegte mit 8:39 Minuten Platz vier, Eileen Bischoff kam knapp hinter ihrer Vereinskameradin in 8:40 Minuten als Fünfte ins Ziel. Lea Scheerer sicherte sich in 9:19 Minuten den zehnten Platz.