Zweibrücken/Rülzheim. Bevor es zu den Meisterschaftsrennen in die Halle geht, mussten die Läufer des LAZ Zweibrücken noch einmal bei einem Crosslauf ran. Start war diesmal im südpfälzischen Rülzheim. Die eisige Kälte – es herrschten Temperaturen von Minus 13 Grad – verlangte den Sportlern alles ab. Trotz dieser widrigen Umstände gelangen den LAZ-Athletinnen drei Siege. Stark präsentierte sich erneut Aline Krebs. Sie lief die knapp 5,5 Kilometer lange Strecke und bewältigte diese Distanz in hervorragenden 19:32 Minuten. Damit war sie wieder die schnellste Frau. Selbst die Siegerin des Pfälzischen Berglaufpokals, Eve Rauschenberg aus Maikammer, hatte der LAZ-Athletin nichts entgegenzusetzen.

Siegreich war auch Laura Müller im Rennen der Schülerinnen A. Sie gewann in genau sieben Minuten auf der 1,9-Kilometer-Strecke gegen starke Konkurrenz aus Bühl und Bergzabern. In 3:02 Minuten beendete die neunjährige Katharina Welker ihre knapp 800 Meter lange Strecke als Siegerin. Rang zwei und drei im Rennen der Schülerinnen A gingen an Larissa Häfner (7:26 Minute) und Lisa Sewohl (7:53 Minuten). Eileen Bischoff wurde in 7:54 Minuten Achte. Sehr gut präsentierte sich Andreas Bischoff in Rülzheim, der Dritter der Altersklasse M 40 wurde. Für die 5,5 Kilometer benötigte der Dellfelder 20:12 Minuten.