Erstmals in der Dorfgeschichte zeichnete Mauschbach verdiente Bürger mit der neu geschaffenen Ehrenplakette aus. Um Wirtschaft, öffentliches Leben, Sport und Kultur haben sich die Geehrten verdient gemacht.

Mauschbach. Die 18-jährige LAZ-Stabhochspringerin Michaela Donie war die jüngste Empfängerin der Ehrenplakette und Viktor Neufang, inzwischen 85 Jahre und ältester männlicher Bürger des Ortes, der Älteste, der aus den Händen des Ortsbürgermeisters Helmut Tiedtke gestern Abend die neu geschaffene Ehrenplakette entgegen nahm.

Eine kleine Feierstunde war organisiert und die Geehrten, zu denen auch die seit über 25 Jahren die Gemeindebücherei verwaltende Hannelore Stähly und die langjährigen Ratsmitglieder Kurt und Walter Weber zählten, nahmen mit sichtlichem Stolz die Auszeichnung entgegen. „Wir wollen damit einen Akzent setzen, einen Zwischenabschnitt überbrücken bis zur höchsten Gemeindeauszeichnung, dem großen Ehrenteller“, erklärte Ortsbürgermeister Tiedtke. Mancher hätte vielleicht diesen Ehrenteller schon verdient gehabt, sei aber doch nicht ausgezeichnet worden, bemerkte Tiedtke und begründete damit die Verleihung der Ehrenplakette als Zwischenstufe. Die erfolgreiche LAZ-Sportlerin Michaela Donie stieß als Zwölfjährige zum Leistungssport und hat als Deutsche Jugendmeisterin und Teilnehmerin an der Weltmeisterschaft für U 18-Athleten ihren kleinen Heimatort bekannt gemacht. Viktor Neufang blieb bis zum heutigen Tag ein Vorbild für gemeindliches Engagement. Gleiches gilt für Hannelore Stähly, die schon mehr als 25 Jahre für die dörflichen Leseratten immer da ist, deren Zahl aber zu ihrem Bedauern immer abnehme. Über Jahrzehnte bereits haben sich Kurt und Walter Weber der Kommunalpolitik mit Haut und Haaren verschrieben und Gernot Lauer, der zum Ehrungsabend nicht kommen konnte, wird seine Auszeichnung erhalten, weil er als Betreiber eines großen landwirtschaftlichen Lohnunternehmens wesentliche Impulse im öffentlichen Leben gesetzt hat.

Ehrung in Mauschbach (Hannelore Stähly, Walter Weber, Viktor Neufang, Kurt Weber und Michaela Donie (von links))
Ortsbürgermeister Helmut Tiedtke (links) zusammen mit den Geehrten (von links): Hannelore Stähly, Walter Weber, Viktor Neufang, Kurt Weber und Michaela Donie. Foto: cos