Mit elf Titeln und acht weiteren Podestplätzen kehren die Talente des LAZ Zweibrücken von den Westpfalzmeisterschaften der Leichtathleten in Kaiserslautern zurück. Till Schwarz war am Samstag mit drei Siegen in der Altersklasse M14 erfolgreichster Athlet.

Kaiserslautern. Seine Vielseitigkeit hat Nachwuchs-Leichtathlet Till Schwarz bei den Westpfalzmeisterschaften unter Beweis gestellt. Der Zweibrücker sicherte sich bei dem Wettbewerb in Kaiserslautern in seiner Altersklasse W14 gleich dreimal Gold. Schwarz siegte am Samstag sowohl im Kugelstoßen (11,44 m) als auch im Hochsprung (1,61 m) und stellte dabei zwei persönliche Bestleistungen auf. Zudem sicherte er sich in souveräner Manier den Titel im Sprint über die 50 Meter (7,09 sec). Bei den Mädchen des gleichen Jahrganges setzte sich Luna Neef im Kugelstoßen mit einer Weite von 10,10 Metern durch. Auch die Westpfalztitel der beiden KugelstoßWettbewerbe der M13 beziehungsweise W13 gingen nach Zweibrücken. Auf männlicher Seite stellte Andre Becker mit 8,14 Metern eine neue persönliche Bestleistung auf. Das gelang auch Franziska Kruber, die ihre Bestmarke auf sehr gute 9,20 Meter steigern konnte. Hinter ihr belegte Lisa Dingeldein den dritten Platz mit 6,35 Metern, was ebenfalls Hausrekord bedeutete. Das Podium knapp verpasst hat hingegen Lea Passauer, die über die 50 Meter in neuer Bestzeit von 7,83 Sekunden Vierte wurde. Kaiserslautern. Seine Vielseitigkeit hat Nachwuchs-Leichtathlet Till Schwarz bei den Westpfalzmeisterschaften unter Beweis gestellt. Der Zweibrücker sicherte sich bei dem Wettbewerb in Kaiserslautern in seiner Altersklasse W14 gleich dreimal Gold. Schwarz siegte am Samstag sowohl im Kugelstoßen (11,44 m) als auch im Hochsprung (1,61 m) und stellte dabei zwei persönliche Bestleistungen auf. Zudem sicherte er sich in souveräner Manier den Titel im Sprint über die 50 Meter (7,09 sec). Bei den Mädchen des gleichen Jahrganges setzte sich Luna Neef im Kugelstoßen mit einer Weite von 10,10 Metern durch. Auch die Westpfalztitel der beiden Kugelstoß.

Gut lief es auch im Jahrgang M12. Drei Titel gingen an das LAZ Zweibrücken: Lars Klein im Hochsprung (1,24 m), Johannes Veit über 800 Meter (2:54,99 min) sowie Joris Büchner, der seine Bestleistung im Kugelstoßen um fast einen Meter auf 8,82 Meter steigern konnte, gewannen jeweils die Goldmedaille. Zudem wurde David Hartmann mit ebenfalls 1,24 Metern Zweiter im Hochsprung, über 50 Meter belegten Moritz Schwarz (7,75 sec) und Johannes Veit (7,92 sec) die Ränge zwei und drei.

Zwei weitere Titel bei den Westpfalzmeisterschaften steuerte Hannah Schmitz in der Altersklasse W11 bei. Über die 50Meter-Distanz siegte sie mit neuer persönlicher Bestleistung von 8,37 Sekunden. Über die 800 Meter war sie mit 3:13,42 Minuten ebenfalls nicht zu schlagen. Podestplätze gab es in diesem Jahrgang außerdem für Christoph Siebing über 800 Meter (2:57,96 min) sowie für die weibliche U16Staffel mit Luna Neef, Anika Beyerlein, Lea Passauer und Hannah Bold, die den Sieg nur aufgrund einer Verletzung auf der Zielgerade verpassten.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
21.02.2015 Westpfalz-Hallenmeisterschaften 2015 Kaiserslautern (Deutschland)