Mit Applaus wurden die Spitzenleistungen der Athleten des LAZ Zweibrücken bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha, der vierte Platz von Christin Hussong (im Bild) im Speerwerfen der Frauen und fast zeitgleich der sechste von Raphael Holzdeppe im Stabhochspringen der Männer, aufgenommen. In der LAZ-Halle verfolgten Vereinskameraden die Wettkämpfe am Dienstagabend gemeinsam. „Klar, Raphael hatte sich eine größere Höhe gewünscht und Christin eine Medaille. Aber das Abschneiden ist dennoch hervorragend und beide auf einem guten Weg zu den Olympischen Spielen“, wertete LAZ-Sportvorstand Alexander Vieweg die Vorstellungen der beiden. Oberbürgermeister Marold Wosnitza hat, wie er sagt, die Wettbewerbe mit großer Anspannung verfolgt. „Ich gratuliere von ganzem Herzen.“ Die Leistungen der beiden seien erneut Beleg dafür, dass Zweibrücken eine führende Hochburg der Leichtathletik ist.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
27.09.–06.10.2019 Weltmeisterschaften 2019 Doha (Katar)