Stabhochspringer und Mittelstreckenläufer nicht zu schlagen - Pech für Günther-Schwestern

Bei den Pfalz-Hallenmeisterschaften der 12- und 13-Jährigen Schüler am vergangenen Sonntag in Ludwigshafen holten sich die Sportler des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken fünf Titel und erreichten insgesamt sieben Mal den zweiten oder dritten Platz.

Franziska Kappes gewann bei den 13 Jahre alten Schülerinnen den Stabhochsprungwettbewerb mit 3,10 Metern vor ihren Vereinkameradinnen Maria Moch (2,90 Meter), Renée Backes (2,80 Meter) und Evelyn Fomenco (2,40 Meter). Kappes war mit ihrer Sieghöhe in allen Stabhochsprungwettkämpfen der Schüler die einzige, die die 3-Meter- Marke übersprang. Der gleichaltrige Lukas Hallanzy wurde mit einer Höhe von 2,90 Metern Erster bei den Schülern, die ein Jahr jüngere Ina Sohns holte sich mit 2,40 Metern ebenfalls den Titel im Stabhochsprung.

Zwei weitere Pfalztitel verbuchten die Mittelstreckenläufer des LAZ für sich. Das 800 Meter-Rennen der 13-Jährigen Schülerinnen konnte Lisa Sewohl nach einem spannenden Zweikampf im Schlussspurt in 2:31,25 Minuten in neuer persönlicher Bestzeit für sich entscheiden. In der Altersklasse darunter waren über diese Distanz gleich drei Läuferinnen des LAZ unter den ersten Fünf. Den Titel gewann Laura Müller souverän und ebenfalls in neuer Bestzeit in 2:30,89 Minuten. Larissa Häfner wurde Vierte (2:46,60 Minuten). Bemerkenswert ist der fünfte Platz der erst elfjährigen Eileen Bischoff, die nach 2:46,60 Minuten die Ziellinie überquerte.

Sehr unglücklich stellte sich der Wettkampfverlauf für die Schwestern Maren und Leonie Günther dar. Um einen Wimpernschlag hat Maren Günther den Titel über die 60 Meter Hürden verpasst. Mit 10,99 Sekunden war sie in ihrem Zeitlauf lediglich um eine Hundertstelsekunde langsamer als die spätere Erstplatzierte Stefanie Kaiser aus Landau (10,98 Sekunden). Ebenso knapp war auch die Entscheidung für ihre ein Jahr ältere Schwester Leonie Günther im Hochsprung. Auch sie belegte schließlich den zweiten Platz, da sie bei gleicher Höhe (1,44 Meter) letztlich einen Versuch mehr benötigte als die Siegerin.

Weitere Podestplätze sicherten sich Caroline Grund (2. Platz Weitsprung, W12, 4,62 Meter), Maria Moch (3. Platz Hochsprung, W13, 1,41 Meter) und Denise Weber (3.Platz 60 Meter, W13, 8,68 Sekunden). Einen vierten Platz erreichte Maren Günther im Hochsprung (W12, 1,25 Meter), im Kugelstoßen wurde sie Sechste (6,21 Meter), ebenso ihre Schwester Leonie (W13, 7,99 Meter).

Ergebnisse