Zweibrücken/Mössingen. Die Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken, Kristina Gadschiew und Daniel Clemens, waren die herausragenden Athleten beim Abendsportfest in Mössingen (Baden-Württemberg). Sie steigerten die Stadionrekorde. Die Hornbacherin Gadschiew, die am Wochenende bei der Leichtathletik-WM in Moskau startet, wurde mit 4,41 Meter hinter der höhengleichen Martina Schulze Zweite. Der Bronzemedaillengewinner der U 23 und Deutsche Juniorenmeister, Clemens, gewann mit 5,31 Meter den Wettbewerb. Die weiteren LAZ-Starter erreichten folgende Plätze: Lukas Hallanzy, Sechster mit 5,06, Anna Felzmann und Michaela Donie belegten mit 4,01 Meter die Plätze fünf und sieben.