Bei der Bauhaus Junioren-Gala in Mannheim wird das junge deutsche Leichtathletik Nationalteam sein Gesicht für die U20-Europameisterschaften in Eskilstuna bekommen. Aus der Pfalz in Schweden dabei sein wollen auch Hürdensprinter Florian Lickteig und Stabhochspringer Nicolas Dietz.

Mannheim. Die beiden Pfälzer müssen am 27. und 28. Juni im Mannheimer Pfeifferswörth die Norm unterbieten und einen der ersten beiden Plätze belegen, um sicher vom 16. bis 20. Juli dabei zu sein. Im Hürdenlauf beträgt die Norm 13,85 Sekunden, Lickteig (TV Dudenhofen) musste bisher wegen einer Knochenreizung seinen Saisoneinstieg verschieben. Im Stabhochsprung sind 5,10 Meter zu überspringen, Dietz (LAZ Zweibrücken) hat bereits 5,00 Meter stehen. Bundestrainer Dietmar Chounard sagte: „Die Mannheimer Gala wird wie immer das abschließende Meeting für die Nominierung sein. Ich rechne mit 70 bis 80 Athleten für Eskilstuna.“ Darunter wohl auch die MTG-Athletin Hannah Mergenthaler (Oftersheim) über 400 Meter.

Rund 500 Athleten aus 20 Nationen werden im Mannheimer Michael-Hoffmann-Stadion starten. Die MTG Mannheimist gerüstet: mit einer neuen Stabhochsprunganlage, auf der außerhalb der Juniorengala die besten deutschen Stabhochspringerinnen starten. „Der Spirit bei uns ist außergewöhnlich, in unserem kleinen Stadion können die Zuschauer ganz nah dran sein an den Athleten“, warb Mitorganisator Rüdiger Harksen, der erneut einen weltweiten Wettkampf Livestream im Internet ankündigte.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
16.–19.07.2015 U20-Europameisterschaften 2015 Eskilstuna (Schweden)
27.–28.06.2015 BAUHAUS Junioren-Gala U20 Mannheim (Deutschland)