Stabhochspringerin Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen) ist wieder vollständig hergestellt und wird am Montag ohne Probleme ihren Wettkampf bestreiten können. Das sagte gestern ihr Vater und Trainer Wladimir. Die 26-Jährige hatte sich bei ihrem Stabbruch am 2. August in Beckum an der Hand verletzt und konnte zwei Wochen nicht mit dem Stab trainieren. Vor ihrem Abflug am letzten Montag absolvierte sie in Ludwigshafen ein Training. „Sie hat viele andere Dinge im Training machen können, das kam ihrer körperlichen Fitness entgegen. Lisa ist guter Dinge“, sagte ihr Trainer gestern. Mit ihr starten Silke Spiegelburg und Martina Strutz am Montagmorgen Ortszeit in der Qualifikation. Das Finale ist am Dienstag.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
22.–30.08.2015 Weltmeisterschaften 2015 Peking (China)