Alzey. Während mehr als 45 LAZ-Athleten in über 100 Starts bei den parallel stattfinden Westpfalzmeisterschaften in Kaiserslautern ihre Saison beginnen, machte sich Hanna Luxenburger als einzige Athletin des LAZ für ihren Saisonauftakt auf den Weg nach Alzey.

Von ihrer Trainingsstätte in Zweibrücken etwa doppelt so weit entfernt wie Kaiserslautern. Diese Distanz schreckt sie jedoch keineswegs ab – im Gegenteil. Ihr Ziel: Hammerwurf-Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften 2015, die vom 31. Juli bis zum 02. August in Jena stattfinden.

„Hammerwurf ist nicht sehr vertreten in der Pfalz. Da muss man leider immer etwas weiter fahren.“, erklärt die frischgebackene Abiturientin. Die Reise hat sich jedoch gelohnt. Gleich im ersten Versuch schleuderte sie ihr Wurfgerät über die geforderten 42,00 Meter für die DM. Mit ihrer Siegesweite von 43,98 Metern lag sie lediglich knapp einen Meter unter ihrer persönlichen Bestleistung.

Bis zu ihrem Studienbeginn kann sich die 19-jährige komplett auf den Sport konzentrieren. Diese Zeit schöpfte Luxenburger nach ihrer Schullaufbahn aus und verbrachte ein Trainingslager im portugiesischen Albufeira, um sich optimal auf die Saison vorzubereiten.

Hanna Luxenburger hat ihr Wurfgerät stets unter Kontrolle.
Hanna Luxenburger hat ihr Wurfgerät stets unter Kontrolle. (Foto: Luxenburger/privat)

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
31.07.–02.08.2015 Deutsche Jugend-Meisterschaften 2015 (U20/U18) Jena (Deutschland)
25.04.2015 TV Alzeyer Werfertag 2015 Alzey (Deutschland)