Peking. Der viermalige deutsche Hochsprung-Meister Eike Onnen (Hannover) ist nach einer starken Vorstellung ins Finale der Leichtathletik-WM in Peking eingezogen. Der 33Jährige übersprang die geforderten 2,31 Meter im zweiten Versuch und erreichte damit die Medaillen-Entscheidung an diesem Sonntag (12.30 Uhr/ARD). Mateus Przybylko (Leverkusen) schied mit 2,22 Metern aus. Die Favoriten gaben sich allesamt keine Blöße. 2,43-Meter-Springer Mutaz Essa Barshim aus Katar meisterte die 2,31 Meter ebenso locker wie der ukrainische Titelverteidiger Bogdan Bondarenko.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
22.–30.08.2015 Weltmeisterschaften 2015 Peking (China)