Zweibrücken. Zum vierten Mal können in diesem Jahr in Zweibrücken Flüge bis unters Hallendach von Top-Stabhochspringern verfolgt werden. Das Leichtathletikzentrum (LAZ) veranstaltet am Samstag, 30., und Sonntag, 31. Januar, seinen vierten Hallenstürmer-Cup. Nach dem Umzug in die vereinseigene Dieter-Kruber-Halle bei der dritten Auflage im vergangenen Februar findet auch das Event 2016 dort statt. Samstags ist ab 15 Uhr der Nachwuchs gefragt, sonntags greift die Elite zum Stab, die Frauen ab 14 Uhr, die Männer im Anschluss. Titelverteidiger sind der Franzose Stanley Joseph und die Russin Alena Lutkovskaya. Letztere wird bei der nächsten Auflage allerdings fehlen. Aufgrund der Suspendierung des russischen Leichtathletikverbandes nach Dopingskandalen dürfen die Athleten des Landes nicht eingeladen werden, erklärt der sportliche Leiter des LAZ, Alexander Vieweg. Dennoch will der Verein auch im Olympiajahr wieder „ein interessantes Starterfeld“ um die Zweibrücker Top-Athleten herum aufstellen. Die Meeting-Rekorde haben derzeit Lisa Ryzih (4,61 m) und Malte Mohr (5,81 m) inne.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
30.–31.01.2016 Hallenstürmer-Cup 2016 Zweibrücken (Deutschland)