Zweibrücken/Eugene. Schlag auf Schlag geht es in dieser Sommersaison für Raphael Holzdeppe. Den ersten Sieg beim Rehlinger Pfingstsportfest gerade hinter sich (wir berichteten), ging es für den Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken gleich schon wieder in den Flieger zum nächsten Wettkampf. In Eugene (USA) steht heute das nächste Diamond-League-Meeting an. Dort bekommt es der 28-Jährige wieder mit der gesamten Weltelite zu tun. Während Holzdeppe, der in Rehlingen 5,62 Meter überquerte, „noch ein bisschen mit seiner Höhe hadert“, hat die Konkurrenz bereits ordentlich vorgelegt. Allen voran der Franzose Renaud Lavillenie, der in dieser Saison bereits 5,95 Meter überflogen hat. Doch auch der Schwede Armend Duplantis mit 5,93 Metern sowie der Kanadier Shawn Barber (5,92 m) haben bereits erste Ausrufezeichen gesetzt. Mit im Feld sind heute Abend in Eugene zudem Weltmeister Sam Kendricks (USA), Thiago Braz da Silva (Brasilien) sowie die beiden Polen Piotr Lisek und Pawel Wojciechowski.

Nach einer guten Vorbereitung „warte ich eigentlich nur darauf, dass im Wettkampf die Leistung, die ich im Training schon zeige, auch fällt“, ist Holzdeppe zuversichtlich, bald wieder an seine Bestmarke von 5,94 Metern heranspringen zu können. Am liebsten bereits heute Abend beim Meeting in Eugene.

Nach zwei weiteren Starts in der Diamond League in Rom (Italien, 31.5.) sowie in Stockholm (Schweden, 10.6.) können sich die Zweibrücker am 16. Juni auf den Einsatz des Lokalmatadoren beim vereinseigenen Himmelsstürmer-Cup freuen. Bei der DM in Nürnberg geht es am 21. Juli dann endgültig um die Qualifikation für die Heim-EM. Die Holzdeppe auf jeden Fall sichern und dann in Berlin ganz vorne mitmischen möchte.

Raphael Holzdeppe peilt nach dem Sieg in Rehlingen in Eugene eine neue Saisonbestleistung an.
Raphael Holzdeppe peilt nach dem Sieg in Rehlingen in Eugene eine neue Saisonbestleistung an. (Foto: Svenja Hofer)

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
25.–26.05.2018 Diamond League Eugene 2018 Eugene (Oregon) (Vereinigte Staaten von Amerika)