Stabhochspringer Raphael Holzdeppe kann sich auf seine Rückkehr nach Zweibrücken freuen: „Wir werden einen Empfang ausrichten, wie nach seiner olympischen Bronzemedaille und seinem Weltmeistertitel. Aber wann und wie steht noch nicht fest“, kündigte Stadtsprecher Heinz Braun gestern auf Nachfrage an. Das LAZ Zweibrücken plant wieder „eine kleine Grillfeier“ mit bis zu 100 geladenen Gästen, hieß es dort gestern.

Holzdeppe hatte am Montag bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking mit 5,90 Metern die Silbermedaille geholt (wir berichteten am Dienstag ausführlich). Die Details der Feierlichkeiten werde man klären, wenn Holzdeppe aus Peking zurückgekehrt ist, erklärten gestern Stadtsprecher Heinz Braun und Bernhard Brenner, der Holzdeppes Verein LAZ Zweibrücken vorsteht.

Wird sich Holzdeppe ins Goldene Buch der Stadt eintragen? „Da steht er schon zweimal drin“, erklärt Braun. Die silberne Stadtehrenplakette hat er auch schon. Die goldene sei „ganz wenigen Personen vorbehalten“, signalisierte Braun, dass Holzdeppe damit (noch) nicht rechnen kann.

Glückwünsche aus dem Rathaus hätten Holzdeppe schon unmittelbar nach dem Wettkampf am Montag erreicht, berichtet Braun. Sportdezernent und Bürgermeister Rolf Franzen habe das Springen verfolgt, lautes Jubeln sei aus seinem Zimmer gedrungen, und dann habe Franzen mit einer SMS „im Namen aller Bürger von Zweibrücken“ gratuliert.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
22.–30.08.2015 Weltmeisterschaften 2015 Peking (China)