Zweibrücken. Gut möglich, dass heute Abend beim fünften Hallenstürmer-Cup, dem StabhochsprungMeeting des LAZ Zweibrücken, der Veranstaltungsrekord der Männer mit 5,81 Meter wackelt: Mit Lokalmatador Raphael Holzdeppe, Malte Mohr und dem polnischen 6,00-Meter-Springer Piotr Lisek sind Top-Athleten am Start.

Die Elite der Männer, die gegen 19 Uhr in der Dieter-Kruber-Halle im W estpfalzstadion in den Wettkampf startet, wurde dieser Tage noch mal durcheinander gewirbelt: Karsten Dilla sagte verletzt ab, der Franzose Stanley Joseph (Bestleistung Halle: 5,65 m) und Malte Mohr stießen hinzu. Mohr hält seit 2013 den MeetingRekord. Den werden Vorjahressieger Holzdeppe und der Pole Lisek angreifen, der Bottenbacher Nicolas Dietz (20) will beim Debüt gegen die Großen vor allem Spaß haben. Vor den Herren greifen die Frauen ab 17 Uhr zu den Stäben: Hier sagten Silke Spiegelburg (krank) und die Schweizerin Nicole Büchler (verletzt) ab. Dafür rückte die Französin Marion Lotout nach. Sie macht der Finnin Wilma Murto Konkurrenz, die im Vorjahr mit U20-Weltrekord (4,71 m) siegte.