Prag. Erneut ein guter Wurf über die 60-Meter-Marke ist Christin Hussong gelungen. In Prag (Tschechien) belegte die Speerwerferin des LAZ Zweibrücken mit 60,96 Metern, genau der Weiter ihrer bisherigen Saisonbestleistung, Rang vier. Damit schrammt die 21-Jährige einmal mehr knapp an der Normweite (61,50m) für die Weltermeisterschaften in Peking Ende August vorbei. „Mit dem Platz bin ich überglücklich, aber die Weite hätte gern noch ein wenig weiter sein dürfen“, erklärt Hussong mit einem Lachen. Aber spätestens bis zur U23-EM in Talinn Anfang Juli ist auch die da, zeigt sich die Herschbergerin zuversichtlich. Den Sieg beim Josef-Odlozil-Memorial-Meeting sicherte sich bei ihrem Heimspiel Olympiasiegerin Barbora Spotakova mit 63,45 Metern. Linda Stahl (Bayer Leverkusen) landete mit neuer Saisonbestleistung von 62,88 Metern Rang zwei vor der Chinesin Lu HuiHui (62,09m). Katharina Molitor (Leverkusen) verpasste mit 57,11 Metern als Neunte den Sprung ins Finale.

Den nächsten Anlauf auf die WM-Norm nimmt Christin Hussong, hinter Christina Obergföll (63,07m), Stahl (62,88m) und Molitor (62,08m) derzeit Vierte der deutschen Jahres-Bestenliste, am kommenden Wochenende bei den deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
08.06.2015 Josef Odložil Memorial 2015 Prag (Tschechien)