St. Wendel. Einen Titel brachten die Sportler des LAZ Zweibrücken am Wochenende von den süddeutschen Meisterschaften im saarländischen St. Wendel mit nach Hause: Stabhochspringerin Salome Schlemer übersprang 3,70 Meter im ersten Versuch und war damit Süddeutsche Meisterin. Disziplinkollege Nico Fremgen aus Petersberg und Hammerwerferin Hanna Luxenburger holten Bronze.

In der Altersklasse U23 war Schlemer mit dem Stab beim „Fast-Heimspiel“ in St. Wendel nicht zu schlagen. Ihre Anfangshöhe 3,40 Meter nahm sie im ersten Versuch, nur bei der nächsten Höhe 3,50 Meter musste sie etwas zittern. Im dritten Anlauf übersprang die 21-Jährige vom Chiemsee, die in Zweibrücken studiert, aber auch diese Höhe. Bei 3,60u nd 3,70 Meter lief’s dann wieder glatt für die mehrfache bayrische Meisterin, die nach der Vizemeisterschaft 2014 im Süden Deutschlands diesmal den Titel vor Luzia Herzig(TV Engen)und Jacqueline Otchere (MTG Mannheim, beide 3,60 m) gewann. Nur an 4,00 Metern scheiterte Schlemer. Die LAZ-Athletinnen Lee Wegener und Paula Lapp durften laut Trainer Helmut Kruber („kleinliche Regelauslegegungen“) in St.Wendel nicht starten.

Altersgenossin Hanna Luxenburger, die wie Schlemer und Sprinterin Sina Mayer(nicht am Start)am Olympia-Jugendlager der Deutschen Sportjugend und der Sportjugend Rheinland-Pfalz in Rio de Janeiro teilnimmt, legte im Hammerwurf einen prima Wettkampf hin. Ihr bester Versuch landete bei 45,35 Metern, das war Bronze. Vor ihr platzierten sich Isabel Weitzel vom ESV Jahn Treysa mit 49,84 Metern und Rebecca Katharina Müller(47,90m).

In der U23-Klasse der Männer kam der Petersberger Nico Fremgen, inzwischen stärker dem American Football zugetan, im Stabhochsprung ebenfalls zu einer Bronzemedaille. Fremgen übersprang 4,60 Meter im ersten Versuch, scheiterte dann an 4,70 Meter. Die nahm die Konkurrenz mit Julian Otchere (Mannheim) und Sieger Vincent Hobbie (LG Region Karlsruhe) als Anfangshöhe locker, am Ende hatte Hobbie bei höhengleichen 5,00 Metern die Nase vorn. Der Bottenbacher Nicolas Dietz, der sich für die U23-DM am kommenden Wochenende in Wattenscheid qualifiziert hat, war nicht am Start. Sprinter Jonas Klein aus Saalstadt kam über 100 Meter (11,42 Sekunden) und 200 Meter (22,83 sec) jeweils nicht über den Vorlauf hinaus.

In der Klasse M15 landete LAZler Till Schwarz aus Pirmasens im Hochsprung mit 1,65 Meter auf Platz neun, im Speerwurf wurde er mit 40,93 Metern 17. Jana Faltermann qualifizierte sich über 80 Meter Hürden der W15 mit Bestleistung (12,76 sec) für den Zwischenlauf, hier reichten 12,84 Sekunden aber nicht fürs Finale.

Milena Heintz stürmte dagegen mit 13,00 und 12,88 Sekunden in den 100 Meter-Endlauf der Altersklasse W14. Dort kam sie als gute Siebte (12,98 sec) ins Ziel. Franziska Kruber wurde im Kugelstoßen Neunte (9,77 m), und die Pirmasenerin Lea Passauer übersprang im LAZ-Trikot als 20.im Hochsprung 1,45 Meter.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
16.–17.07.2016 Süddeutsche Meisterschaften (U23/U16/M15/W15) St. Wendel (Deutschland)