Leichtathletik. Mit fünf aktuellen und 14 ehemaligen Weltmeistern verspricht das Berliner Istaf morgen ein Leichtathletik-Meeting auf Top-Niveau zu werden. Auch die beiden deutschen Goldmedaillen-Gewinnerinnen Christina Schwanitz (Kugelstoßen) und Katharina Molitor (Speerwurf) stellen sich im Olympiastadion der WM-Revanche. Unter den rund 150 Athleten aus 39 Ländern sind 40 deutsche Sportler, unter ihnen sechs der acht deutschen Medaillengewinner von Peking. Zu einem Höhepunkt der 74. Auflage des Internationalen Stadionfestes dürfte das Stabhochspringen der Männer werden – das komplette WM-Podium ist dabei: Weltmeister Shawn Barber (Kanada) trifft auf den WM-Zweiten und Pfälzer Raphael Holzdeppe und Weltrekordler Renaud Lavillenie aus Frankreich.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
06.09.2015 ISTAF 2015 Berlin (Deutschland)
22.–30.08.2015 Weltmeisterschaften 2015 Peking (China)