Jonas Klein beschreibt seinen 200-Meter-Vorlauf bei den Deutschen U23 Meisterschaften in Leverkusen als „unbeschreiblich“.

„Ich bin auf der Bahn neben Roger Gurski gelaufen, was allein schon ein Erlebnis für sich war. Die Bedingungen waren gut und ich hab’ mich richtig stark gefühlt und bin dann neue Bestleistung gelaufen (22,10 Sekunden). Leider hat’s heute noch nicht mit der 21er Zeit geklappt, aber ich bin guter Dinge, dass das die Saison noch passieren wird. Leider ist hier der Kurvenradius äußerst eng, was nicht optimal ist und die andern Läufe hatten teilweise recht starken Rückwind, was in meinem Lauf bisschen ausblieb. Mit meiner Platzierung im Mittelfeld im älteren Jahrgang bin ich mega zufrieden.“

Beim 100-Meter-Lauf konnte Klein gestern nicht starten: „Wir haben alles probiert, dass ich noch starten darf und mit der Zeit von 10,87 Sekunden wäre auch bestimmt was gegangen, aber leider hab ich die Norm erst nach Meldeschluss erfüllt, weshalb ich dann nicht mehr startberechtigt war.“

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
17.–18.06.2017 Deutsche U23 Meisterschaften 2017 Leverkusen (Deutschland)