Zweibrücken. „Der Wechsel zum LAZ Saarbrücken ist definitiv“, erklärte gestern Morgen der Trainer des LAZ Zweibrücken, Thomas Zehfuß. Ab dem 1. Dezember wird die Einöder Mittelstrecklerin, die jüngst erstmals das DLV-Trikot getragen hat, für Saarbrücken starten. „Die besseren sportlichen Bedingungen“ mit der Leichtahletikhalle samt Rundbahn in Uni-Nähe waren für Thomas Zehfuß, der seit 15 Jahren die Mittelstreckler in Zweibrücken trainiert, ausschlaggebend. Dieser Wechsel habe sich Schritt für Schritt angebahnt, blickt Aline Krebs zurück, nachdem die 23-jährige Studentin bereits 2010 in Saarbrücken ihre Runden gedreht hat. „Es ist äußerst praktisch, nach dem Studium vor der Haustür zu trainieren“, betont die DM-Vierte über 800 Meter. Als der Vorsitzende der Saarbrücker, Achim Hackenthal, dem Duo ein Angebot machte, war der Wechsel perfekt. Ob noch weitere Mittelstreckler vom LAZ folgen, ist noch offen. Der LAZ-Vorsitzende Josef Scheer erklärte lapidar: „Für den Vereinsfrieden kann ich diese Lösung nur unterschreiben.“

passend zum Thema: