Weinheim. Bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim lief Sprinterin Sina Mayer vom LAZ Zweibrücken am Samstag im B-Finale in 11,65 Sekunden auf Rang vier. Im Vorlauf hatte sich die 22-jährige Mayer mit 11,64 Sekunden qualifiziert. Das B-Finale gewann die Österreicherin Viola Kleiser aus St. Pölten bei sehr guten äußeren Bedingungen in 11,51 Sekunden. Im A-Finale siegte Deutschlands Top-Sprinterin Tatjana Pinto in starken 10,96 Sekunden. Im hochklassigen Starterfeld der männlichen U20-Jugend behauptete sich Jonas Klein im Sprinter-Mekka. Der LAZ-Sprinter gewann seinen Zeitlauf über 200 Meter in neuer persönlicher Bestzeit von 22,11 Sekunden und hakte damit auch die Qualifikation für die deutschen U23-Meisterschaften ab. „Für heute war es ein optimaler Lauf und vor allem bei zulässigem, nur leichtem Rückenwind. Da geht noch was“, ist der aufstrebende LAZ-Läufer mit seinem erfahrenen Trainer Karl-Heinz Werle einig. Auf der kurzen Sprint-Distanz über 100 Meter zeigte Klein in Weinheim bei Windstille in 11,17 Sekunden ein stabiles Ergebnis. „Jonas kann in diesem Jahr eine Zeit unter elf Sekunden über 100 Meter laufen“, prognostiziert Werle eine Steigerung in den nächsten Rennen.