Knapp 50 Athleten, über 100 Starts – und 30 Titel. So lautet die Bilanz des LAZ Zweibrücken nach der Westpfalzmeisterschaft der Leichtathleten, die am vergangenen Samstag in Kaiserslautern stattfand. Sina Mayer glänzte mit zwei Siegen und einer Bestleistung bei den Frauen, erfolgreichster Athlet aus Zweibrücker Sicht war aber Jannis Heintz, der insgesamt 5 Titel erringen konnte.

Kaiserslautern. Neben seinem Sieg in der neu formierten 4x75-Meter Staffel (42,99 sec. gemeinsam mit Mirza Terzic, Jakob Legner und Moritz Schwarz), war Heintz in seiner Altersklasse M11 über 50 Meter (7,87 sec.), im Hochsprung (1,30 m), im Weitsprung (4,22 m) und im Ballwurf (48 m) nicht zu schlagen und stellte in allen Disziplinen neue persönliche Bestleistungen auf. Im gleichen Jahrgang holten Jakob Legner als Zweiter im Hochsprung (1,18 m) und Dritter im Weitsprung (3,94 m) sowie Christoph Sieburg als Dritter über 800 Meter (2:58,58 min.) weitere Podestplätze.

Zwei Siege fuhr Lukas Sehi bei den jüngsten Startern (M10) über 800 Meter (3:04,90 min.) und im Ballwurf (30 m) ein. Ebenfalls einen Doppelsieg feierte Joris Büchler (M12) mit der Kugel (8,42 m) und dem Speer (26,38 m). Zu zwei zweiten Plätzen reichte es für Johannes Veit über 800 Meter (2:51,01 min.) und im Weitsprung (3,88 m), während Moritz Schwarz zweimal Bronze gewann (75 Meter und Weitsprung).

Zwei weitere Titel gab es in der Altersklasse M13 für Philipp Kranz im Hochsprung (1,15 m) und Andre Becker im Kugelstoßen (8,44 m). Zudem holten beide Athleten je einmal Silber, Kranz im Weitsprung (3,90 m) und Becker mit dem Speer (21,03 m). Ebenfalls im Speerwurf siegte Till Schwarz (M14) mit 38,93 m, zudem wurde er Zweiter über 80 Meter Hürden (14,24 sec.) und im Weitsprung (5,05 m). Doppelsieger in der ältesten Schülerklasse M15 wurde außerdem Jonas Klein im Hoch- (1,51 m) und Dreisprung (9,83 m), mit der Kugel belegte er Rang drei (7,66 m).

Eine neue persönliche Bestleistung gelang Jeff Haldy (U18) bei seinem Sieg über 800 Meter in 2:03,92 Minuten. Im gleichen Jahrgang gewann Julius Wendling im Kugelstoßen (12,59 m), Hendrick Steinbach holte Platz zwei im Hochsprung (1,55 m). Bei der U20 zeigte Stabhochspringer Fahad Sadig, dass er auch in anderen Disziplinen erfolgreich sein kann und siegte über 100 Meter (12,26 sec.) und im Weitsprung (5,89 m). Die letzten beiden Titel auf der Männerseite holten Niclas Cassel über 200 Meter (25,17 sec.) und Lukas Omlor im Speerwurf (47,79 m), der zudem Zweiter im Kugelstoßen wurde (10,22 m).

Auch die weiblichen Starterinnen des LAZ Zweibrücken waren in Kaiserslautern erfolgreich und sammelten insgesamt zehn Titel. Zwei davon gingen auf das Konto von Hannah Schmitz (W11), die über 50 Meter (8,43 m) und 800 Meter (3:02,33 min.) nicht zu schlagen war. Erste im Speerwurf (16,41 m), Zweite im Hochsprung (1,21 m) und Dritte im Weitsprung (3,69 m) lautet die Bilanz von Angelina Günther bei der W12.

Wurftalent Franziska Kruber war in ihrer Altersklasse W13 im Kugelstoßen (9,45 m) und im Speerwurf (25,90 m) das Maß aller Dinge und stellte zwei neue Bestleistungen auf. Ihre Trainigspartnerin Lisa Dingeldein reihte sich mit der Kugel direkt hinter ihr ein (7,19 m) und stellte ebenfalls einen Hausrekord auf. Im gleichen Jahrgang holte Jessica Fleischhauer den zweiten Platz im Hochsprung (1,24 m), Ines Beyerlein über 800 Meter (3:04, 54 min.) und Lea Passauer im Weitsprung (4,10 m) wurden jeweils Dritte.

Zu drei Podestplatzierungen reichte es für Anne Cassel (W14). Sie belegte Rang zwei mit dem Speer (13,85 m) und im Weitsprung (4,23 m) sowie Rang drei mit der Kugel (6,91 m). Bei der U18 erkämpfte Paula Lapp zweimal Silber, über 100 Meter (13,65 sec.) und im Dreisprung (9,40 m), Lee Wegener landete im Weitsprung auf dem Bronzeplatz (4,63 m).

In ihrem ersten Wettkampf direkt zum Sieg lief Lara Scheuer bei der U20 über 100 Meter (13,65 sec.). Zwei weitere Titel steuerte im gleichen Jahrgang Werferin Vanessa Sprau bei. Sie gewann sowohl das Kugelstoßen (10,75 m) als auch den Speerwurf (36,01 m). Sprinterin Sina Mayer siegte standesgemäß über die 100 Meter (12,23 sec.) und stellte bei ihrem zweiten Sieg über 200 Meter eine neue persönliche Bestleistung auf (24,71 sec.).

Insgesamt kann sich die Bilanz des LAZ Zweibrücken mit 30 Siegen und 56 Podestplätzen wieder einmal sehr gut sehen lassen.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
25.04.2015 Westpfalzmeisterschaften 2015 Kaiserslautern (Deutschland)