Kraftausdauer trainieren die Mittelstreckenläufer des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken am liebsten im tiefsten Matsch – zuletzt wühlten sie sich am vergangenen Sonntag beim Südpfalz-Cross in Rülzheim durchs aufgeweichte Erdreich. Erfolgreich unterwegs war Laura Müller, die bei den 14 Jahre alten Schülerinnen über 1900 Meter in 7:02,10 Minuten souverän siegte. Den zweiten Platz erreichte ihre Vereinskameradin Larissa Häfner in 7:14,20 Minuten. Lisa Sewohl startete in der weiblichen B-Jugend, in der sie 3200 Meter durch den schweren Boden laufen musste. Sie erreichte nach 13:12,50 Minuten den zweiten Platz. Nach Weihnachten wartet dann ein absoluter Wettkampf-Höhepunkt auf die Läufertruppe um Trainer Thomas Zehfuß. Am 31. Dezember starten sie beim traditionsreichen Trierer Silvesterlauf. Vor allem Aline Krebs freut sich auf ihr Rennen über 5 Kilometer durch die Trierer Altstadt, kann sie sich doch bei den mehr als 400 Starterinnen, unter ihnen zum Beispiel auch Irina Mikitenko und Sandra Mockenhaupt, vielleicht das eine oder andere noch abschauen.