Zweibrücken. Beim Stabhochsprung-Wettbewerb der DLV-Gala am Freitag in Wattenscheid belegte die Stabhochspringerin des LAZ Zweibrücken, Kristina Gadschiew den vierten Platz mit 4,31 Meter. Die 25-jährige Hornbacherin war als Vierte der Deutschen Meisterschaften nur knapp an der Qualifikation für die Olympiade in Peking gescheitert. Die Olympiateilnehmerin Carolin Hingst, die in Zweibrücken bei LAZ-Trainer Andrei Tivontchik trainiert, belegte mit 4,21 Meter Rang fünf. Es siegte die Olympionikin Silke Spiegelburg (Bayer Leverkusen) mit 4,61 Meter.