Zweibrücken/Rehlingen. Stabhochspringerin Kristina Gadschiew vom LAZ Zweibrücken ist beim Pfingstsportfest in Rehlingen auf Platz zwei gesprungen. Siegerin wurde die Tschechin Jirina Ptacnikowa mit neuer Bestleistung von 4,55 Metern. Gadschiew, die eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Berlin sowie an der Universiade anstrebt, war mit ihrer Höhe von 4,40 Metern nicht ganz zufrieden. Einen vierten Platz in dem internationalen Starterfeld belegte Natasha Benner mit 4,05 Metern. „Es war sehr windig, aber die Atmosphäre war toll. Zufrieden mit der Höhe bin ich aber nicht“, erklärte die Abiturientin.