Zweibrücken. Einen Doppelsieg hat LAZ-Sprinterin Sina Mayer gestern bei den pfälzischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten gefeiert. In Ludwigshafen siegte sie über die 60 und über die 200 Meter. Über die kürzere Strecke brauchte Mayer 7,59 Sekunden, während sie die längere Sprintdistanz in 24,38 Sekunden bewältigte. Einen weiteren LAZ-Erfolg errang die Kugelstoßerin Hanna Luxenburger, die mit 10,43 Metern mit großem Vorsprung Pfalzmeisterin wurde.

Sehr dominant waren am Wochenende die Stabhochspringer des LAZ: Bei den Männern machten Jan Rio Krause und Dennis Semke als einzige Teilnehmer den Sieg unter sich aus. Krause übersprang 4,20 Meter und verwies Semke (4,00 Meter) damit auf Platz zwei. Bei den Frauen feierten die LAZ-Springerinnen einen Dreifach-Triumph: Anna Felzmann siegte mit übersprungenen 4,20 Metern vor Natasha Montgomery (4.00 Meter) und Salome Schlemer (3,60 Meter). Anne Pfeiffer (2.90 Meter) wurde Fünfte. Auch im Jugendbereich dominierte das LAZ die Stabhochsprung-Wettbewerbe.

Bei den Frauen trat Schlemer auch über 60 Meter Hürden (Platz zwei bei allerdings nur zwei Teilnehmern) und im Weitsprung an. Hier wurde sie Vierte mit 4,87 Metern knapp hinter Christine Port von der VT Zweibrücken, die mit 4,92 Metern aufs Treppchen sprang. Über die 200 Meter wurde Port ebenfalls Dritte (28,61 Sekunden).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
17.01.2016 Pfalz-Hallenmeisterschaften 2016 (M/F/U18/U14) Ludwigshafen am Rhein (Deutschland)