Mit insgesamt zehn Titeln und 23 Podestplätzen kehren die SportlerInnen des LAZ Zweibrücken von den Pfalzmeisterschaften zurück, die am Samstag in Bad Bergzabern ausgetragen wurden. Bei den jüngeren Jahrgängen gab es zudem einige persönliche Bestleistungen.

Im Stabhochsprung der Männer schnappte sich Lukas Hallanzy mit 5,10 m den Titel des Pfalzmeisters, Nicolas Dietz und Dennis Semke landeten mit je 4,30 m auf den Plätzen Vier und Fünf. Zwei Podestplätze gab es bei den Frauen zu feiern. Sina Mayer siegte in 11,94 sec. souverän über die 100 Meter, Hanna Luxenburger wurde Zweite im Kugelstoßen (10,65 m).

Einen Dreifachsieg feierten die Stabhochspringer bei der männlichen U18. Fahad Sadig (4,35 m) gewann hier vor Nico Fremgen (4,00 m) und Lars Voigt (3,80 m). Außerdem waren Alexander Jung (5. mit 3,60 m), Julius Ferber (6. mit 3,20 m) und Nicolas Hasselbacher (8. mit 2,70 m) am Start. Nico Fremgen lieferte mit seinem Sieg im Diskuswurf (47,92 m) und einem zweiten Platz über 110 Meter Hürden zwei weitere Topresultate ab. Ebenfalls Zweiter wurde Julius Wendling mit 12,53 m im Kugelstoßen.

Insgesamt vier Podestplätze holte die weibliche U18 des LAZ. Die erst 15jährige Julia Woll belegte Platz Drei über 800 Meter (2:38,60 min.), Lea Faltermann wurde Zweite im Stabhochsprung (3,30 m) und Vanessa Sprau wurde Zweite im Speerwurf (39,09 m) sowie Dritte im Kugelstoßen (12,12 m).

Wie schon in der vergangenen Woche war Till Schwarz in der Altersklasse M13 nicht zu schlagen. Er gewann sowohl den Speerwurf (34,33 m), als auch mit neuer persönlicher Bestleistung das Kugelstoßen (10,78 m). Ebenfalls Pfalzmeister nennen darf sich Muhib Sadig, der als einziger Starter im Stabhochsprung 2,40 m erreichte. Zwei fünfte Plätze belegte Cedric Zehles im Kugelstoßen (6,81 m) und im Speerwurf (26,10 m). Bei den Mädchen des gleichen Jahrgangs konnten Salome Schlier im Stabhochsprung (2,40 m) und Luna Neef, die trotz Fußverletzung eine persönliche Bestleistung aufstellte, im Kugelstoßen (8,54 m) Siege einfahren. Luisa Wilke belegte über 800 Meter Platz Drei (2:44,55 min.) und verpasste eine bessere Platzierung um 1/100 Sekunde im Endspurt. Anika Beyerlein lief über 60 Meter Hürden (11,25 sec./PB) als Vierte nur knapp am Podest vorbei, zudem wurde sie mit 4,20 m (PB) Elfte im Weitsprung.

Vor allem erste Erfahrungen sammelten die LAZ-Starter bei der M12. Andre Becker wurde Sechster im Kugelstoßen (6,39 m) und Neunter im Speerwurf (12,00 m), Tom Schneeweiß kam im Weitsprung mit 3,61 m (PB) auf den elften Platz und lief 11,78 sec. (PB) über die 75 Meter. Besser lief es für die Mädchen bei der W12. Franziska Kruber siegte hier im Kugelstoßen (7,69 m) und wurde Zweite im Speerwurf (23,32 m). Zwei weitere Podestplatzierungen sicherte sich Lea Passauer als Zweite im Weitsprung (4,16 m/PB) und als Dritte über 60 Meter Hürden (12,17 sec./PB). Zudem wurde sie Neunte über 75 Meter (11,51 sec./PB). Außerdem am Start waren bei den Jüngsten Lisa Dingeldein (6. Kugel: 4,99 m/8. Speer: 12,00 m) und Ines Beyerlein (15. Weit: 3,47 m/16. 75 m: 12,54 sec.)

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
10.05.2014 Pfalzmeisterschaften U18, U14 Bad Bergzabern (Deutschland)