Zweibrücken. Ihre Crosstauglichkeit stellten die Läufer des LAZ Zweibrücken am Samstag im südpfälzischen Hatzenbühl beim ersten Lauf zum diesjährigen Pamina- Crosscup unter Beweis. Mittelstrecklerin Aline Krebs überzeugte auf der knapp 5200 Meter langen Strecke. Mit sehr guten 18:56 Minuten war die Einöderin schnellste Frau im Rennen, wobei sie sich gegen wirklich sehr starke Konkurrentinnen aus Karlsruhe und Herxheim durchsetzte. Stark war auch der Auftritt von Larissa Häfner und Laura Müller im knapp zwei Kilometer langen Rennen der Schülerinnen A. Beide liefen in 6:45 Minuten über die Ziellinie, wobei der Veranstalter Laura Müller Platz eins zuerkannte. Platz zwei im Rennen der W 13 ging an Eileen Bischoff (6:57 Minuten). Dritte bei der Jugend B wurde Lisa Sewohl. Nach 13:20 Minuten hatte die Battweilerin ihr Tagwerk verrichtet. Rang sieben in diesem Lauf ging in der Zeit von 14:47 Minuten an Luisa Faber. Lea Scheerer und Eliza Ahmed kamen als Zwölfte und Dreizehnte bei den Schülerinnen B zeitgleich nach 7:49 Minuten ins Ziel. Ein siebter Platz von Andreas Bischoff in der M 40 im Lauf über 5200 Meter (20:53 Minuten) vervollständigt das gute Abschneiden der LAZ-Laufgruppe.

Aline Krebs beim Crossrennen in Hatzenbühl
Aline Krebs läuft beim Crossrennen in Hatzenbühl dem Ziel und dem Sieg entgegen. Foto: Faas