Laura Müller
Laura Müller

Zweibrücken/Herxheim. Zwei Siege und mehrere gute Platzierungen verbuchten am Samstag die Läufer des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken bei den Pfalz-Waldlaufmeisterschaften. Gut erholt zeigte sich die Einöderin Aline Krebs nach ihrer Muskelverhärtung bei der DM in Karlsruhe. Dabei entschied sich die Teilnahme der Studentin erst kurz vor dem Startschuss, nachdem sie wegen einer starken Erkältung die ganze Woche nicht richtig trainieren konnte. In Kristina Schumacher aus Hatzenbühl, der Siegerin der Cross-Pfalzmeisterin von Zweibrücken, hatte die Einöderin ihre stärkste Konkurrentin. Aline Krebs bestimmte in zwei der drei Runden das Tempo. Sie setzte sich auch im Schlussspurt durch und siegte über die 3200-Meter-Mittelstrecke in 10:34 Minuten mit einem Vorsprung von fünf Sekunden.

Den zweiten Pfalztitel sicherte sich Laura Müller (Altersklasse W 15/Foto: pma) über 1500 Meter in 5:09 Minuten. Den Sprung aufs Treppchen schaffte als Dritte Eileen Bischoff (W 14) über 1500 Meter in 5:02 Minuten.

Erfreulich war das Abschneiden der beiden Nachwuchsläufer Janis Wolff und Elisa Amed (Jg. 1997). Im Rennen der Jahrgangsälteren wurde Amend Fünfter in 5:05 Minuten über 1500 Meter und Wolff Sechster in 11:25 Minuten über 3000 Meter. Dritter bei der B-Jugend wurde Lisa Sewohl über 3200 Meter in 12:48 Minuten. Fünfte bei den 14-jährigen Mädchen wurde Lea Scheerer in 5:16 Minuten.