Zweibrücken. Wo sich am Samstag die Weltelite der Leichtathletik trifft, durften zuvor ambitionierte Nachwuchssportler gegeneinander antreten. Beim stets gut besuchten Sportfest der LG Karlsruhe in der Messehalle trat im 800-Meter-Lauf der männlichen Altersklasse U16 der noch zwölfjährige Nachwuchsläufer Fabian Lichtel vom LAZ Zweibrücken gegen 23 zumeist ein oder zwei Jahre ältere Konkurrenten an. Im ersten und schnellsten der drei Zeitläufe hielt der junge Zweibrücker stets Kontakt zum Mittelfeld des Laufes und passierte die 400m-Marke in schnellen 1:09,5 Minuten. Trotz des hohen Tempos wurde Lichtel in der zweiten Rennhälfte nur unwesentlich langsamer und mobilisierte in einem starken Endspurt seine letzten Kräfte. Er kam in 2:21,16 Minuten ins Ziel und pulverisierte damit seine bisherige Bestzeit von 2:30,54 Minuten. Sein gleichaltriger Pfälzer Dauerkonkurrent der TSG Eisenberg, Hannes Ebener, stellte in 2:19,93 Minuten ebenfalls eine neue Bestzeit auf. Die beiden liegen in Deutschland momentan unter den Top Ten ihrer Altersklasse.