Zweibrücken/Augsburg. Lea Faltermann vom Leichtathletikzen- trum (LAZ) Zweibrücken hat am vergangenen Wochenende bei den Süddeutschen Meisterschaften in Augsburg den Wettbewerb im Stabhochsprung in der Alterklasse W 15 gewonnen. In ihrem zweiten Versuch überquerte die 14-Jährige als einzige Springerin die Höhe von 3,40 Metern. Platz zwei sicherte sich ihre Teamkollegin Lee Wegener mit übersprunge- nen 3,20 Metern. Dabei verlief für beide Athletinnen der Start in den Wettkampf holprig. Was im Einspringen noch gut funktioniert hatte, wollte anfangs nicht so recht gelingen. Mit zunehmender Dauer fanden sich die beiden auf der Anlage aber immer besser zurecht. Wegener konnte mit 3,20 Metern ihre persönliche Best- marke einstellen und zeigte anschließend sehr gute Versuche über 3,30 Meter. Lea Faltermann hatte den ersten Versuch bei 3,20 Metern gerissen und übersprang erst im zweiten Versuch ihre Anfangshöhe. Die 3,30 Meter hat sie dann ausgelassen. Bei 3,40 Meter musste sie dann zum Sieg nur noch einen sicheren Sprung hinlegen, der schließlich den Titel bei den Süddeutschen Meisterschaften bedeutete. Danach ließ sich die Schülerin die Latte auf 3,70 Meter legen, eine neue persönliche Bestmarke. Die Höhe war für Lea Faltermann an diesem Tag aber noch zu groß.

Auch im Feld der U 23 waren zwei Stabhochspringer des LAZ am Start. Für Dennis Semke reichte es mit übersprungenen 4,00 Metern in der Endabrechnung zu Platz sechs, Teamkollegin Anne Pfeiffer landete mit 2,90 Metern auf dem vierten Rang.

Mit einer starken kämpferischen Leistung gewann Katharina Welker (ATSV Saarbrücken) in 6:56,60 Minuten den 2000-Meter-Lauf der weiblichen U 23. Die Wolfersheimerin gehört zur Laufgruppe von Trainer Thomas Zehfuß und setzte sich am Ende knapp mit zwei hunderstel Sekunden Vorsprung durch.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
02.–03.08.2014 Süddeutsche Meisterschaften 2014 (U23, M/W 14, M/W 15) Augsburg (Deutschland)