Zweibrücken/Düsseldorf. Bei einem Leichtathletik-Meeting in Düsseldorf ist am Freitagabend der Hürdenläufer des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken, Marlon Odom, bereits im Vorlauf als Siebter mit 8,15 Sekunden über 60 Meter Hürden ausgeschieden. Das Finale gewann der Tscheche Petr Svoboda in 7,57 Sekunden. Der LAZ-Hürdenläufer wird von Karl-Heinz Werle trainiert. Seine Bestzeit über 110 Meter Hürden im Freien aus dem vergangenen Jahr steht bei 13,50 Sekunden.