Kristina Gadschiew
Kristina Gadschiew

Zweibrücken/Turin. Mit ihrem ersten internationalen Auftritt ist Stabhochspringerin Kristina Gadschiew (Foto: pma) vom LAZ Zweibrücken nicht ganz glücklich. „Mit Platz fünf unter 20 Startern bin ich zufrieden, nur mit der Höhe nicht“, erklärt sie nach dem Finale bei der Hallen-EM in Turin. Mit drei im ersten Versuch überquerten Höhen und am Ende 4,40 Metern war sie am Freitag ins Finale eingezogen. Doch am Samstag war schon bei 4,35 Metern Schluss. Drei Mal scheiterte sie an 4,50 Metern. Gadschiew: „Die Höhe hatte ich drin, bin aber zwei Mal auf die Latte gefallen. Deshalb bin ich nicht so zufrieden.“ Von der Hallen-EM nimmt die 24-jährige Studentin aber viel mit. „Es war gut, diese Erfahrung zu machen. Auch mit dem ganzen Drumherum. Da waren so viele Wettkämpfen neben unserem, das war schon nervenaufreibend“, erzählt der Schützling von Bundestrainer Andrei Tivontchik.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
06.–08.03.2009 Hallen-Europameisterschaften 2009 Turin (Italien)