Zweibrücken/Ulm. Stabhochspringerin Kristina Gadschiew vom LAZ Zweibrücken ist gestern bei den Deutschen Leichtathletik- Meisterschaften in Ulm auf Platz zwei gesprungen und hat damit die Nominierung für die Weltmeisterschaft in Berlin im August so gut wie sicher. Außer der Hornbacherin haben nur zwei weitere Springerinnen die nötige Norm bisher übersprungen.