Darmstadt. Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause aus Frankfurt und Marathon-Rekordler Arne Gabius sind die deutschen „Leichtathleten des Jahres“. Die Ausdauer-Spezialisten setzten sich bei der Wahl von leichtathletik.de, der Zeitschrift „Leichtathletik“ und dem Club „Freunde der Leichtathletik“ durch. Krause übertrumpfte damit die WM-Zweite im Hürdensprint, Cindy Roleder, Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor und sogar Christina Schwanitz: Die Kugelstoß-Weltmeisterin wurde nur Vierte. Die 23-jährige Krause hatte bei der WM in Peking Bronze über 3000 Meter Hindernis gewonnen. Der Hamburger Gabius hatte beim Frankfurt-Marathon den deutschen Rekord auf 2:08:33 Stunden verbessert. Er setzte sich bei der Wahl vor Stabhochspringer Raphael Holzdeppe durch.